Linux Magazin germany

Austausch erwünscht

Schwäbisch Hall liegt im Nordosten Baden-Württembergs etwa 60 Kilometer nordöstlich von der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Große Kreisstadt hat knapp 41 000 Einwohner und ist für ihren langen und kontinuierlichen Open-Source-Einsatz in der Stadtverwaltung bekannt. Was sich hier bewährt, könnte für viele Kommunen als Vorbild dienen und wird von den Verantwortlichen sehr gern auch geteilt. Wir haben darüber mit Mathias Waack gesprochen, dem Leiter des Fachbereichs Organisation und IT bei der Stadt Schwäbisch Hall.

Linux-Magazin: Die Stadtverwaltung in München hatte sich einst öffentlich zu Linux bekannt, ist später spektakulär wieder davon abgerückt und strebt jüngst erneut einen verstärkten Open-Source-Einsatz an. Im Unterschied zu solch einem Schlingerkurs scheinen Sie ein Schwäbisch Hall sicher auf Kurs. zu bleiben und am Linux-Einsatz festhalten zu wollen, oder?

Mathias Waack: Wie Niels Bohr einmal gesagt hat: Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen. Letztlich hat die Verwaltung ihre Aufgaben zu erfüllen. Solange das mit Linux klappt, ist es mein Wunsch, dass wir in Schwäbisch Hall bei Linux bleiben.

Linux-Magazin: Das klingt fast ein wenig defensiv. Sicher sollte Linux kein Selbstzweck sein,

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Linux Magazin germany

Linux Magazin germany9 min read
Zahlen & Trends
Das Fraunhofer-Institut für sichere Informationstechnologie (SIT) hat eine Machbarkeitsstudie veröffentlicht, die zeigt, wie man Kinder und Heranwachsende vor Übergriffen im Netz und Fehlern beim Umgang mit digitalen Medien schützen kann. Demnach las
Linux Magazin germany3 min read
Ohne Nebenwirkung
Während die objektorientierten Programmiersprachen Methoden benutzen, um Code zu strukturieren, erzielen funktionale Programmiersprachen dasselbe mit Funktionen. Hört man dieses Statement als Neuling in der funktionalen Programmierung, kommt einem vi
Linux Magazin germany8 min read
Klare Ansage
Mycroft: Freier Sprachassistent unter Linux Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Apple Siri, Microsoft Cortana oder der Google Assistant erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Doch alle diese mit künstlicher Intelligenz arbeitenden Helferlein basie