DigitalPhoto

Lichter auswählen und korrigieren

Bei Lichtsituationen mit einem zu hohen Kontrastumfang wird die Belichtungsmessung einer jeden Kamera in die Irre geführt. Dies führt zu sehr hellen und dunklen Bildbereichen mit wenig Zeichnung und ausgewaschenen Farben, die in der Raw-Entwicklung normalerweise gut über die Tiefen/Lichter-Korrektur zu regulieren sind. Liegt aber nur ein JPEG vor, muss die Korrektur in Photoshop etwas differenzierter vor sich gehen.

Auf den Folgeseiten stellt Ihnen Buchautorin und Bildbearbeitungsexpertin Maike Jarsetz eine Photoshop-Auswahltechnik als Basis für eine lokale Korrektur vor, mit der Sie solche Problemfälle lösen können. So ermöglicht es eine  Ihnen, bevorzugt die Lichter oder die Tiefen für Korrekturen auszuwählen. Inzwischen ist dies auch möglich und einfach steuerbar. Sobald die Auswahl der gewünschten Bildpartien getroffen wurde, kommt es zur tatsächlichen Anpassung. Mit Photoshops Korrekturen und einer senken Sie die Lichter nondestruktiv ab und verbessern Sie die Bildfarben.

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from DigitalPhoto

DigitalPhoto2 min read
Leichter Makro-Spezialist
MIt 298 Gramm ist das neue Lumix-Objektiv deutlich leichter als vergleichbare andere Makro-Objektive. Panasonic hat sein Objektiv geschrumpft! Das neue Lumix S 100 F2.8 Macro ist mit einem Gewicht von 298 Gramm nicht einmal halb so schwer wie verglei
DigitalPhoto3 min read
Portable Monitore
Im Vergleich schauten wir uns die Leistungen verschiedener portabler Monitore an – grundsätzlich liefern alle Geräte gut ab. Wer aber professioll auch von unterwegs arbeitet, sollte auf Feinheiten achten, die wir hier beleuchten. Schöne neue Arbeitsw
DigitalPhoto6 min read
Wenn Es Hart Hergeht …
Solch spektakuläre Momente waren vor einigen Jahren nur Profis möglich – mit entsprechendem Aufwand. Heute machen handliche Actioncams den Job. Viele davon können den Selfiestick unsichtbar machen – so auch die Insta360 X3. Egal, ob zu Wasser, zu Lan