Beat German

Zwischen den Räumen

Beat / Wie kamst du zum Film?

Thomas/ Volker Heise hatte mich 2009 eingeladen, für sein Mammut-Projekt „24h Berlin – Ein Tag im Leben“die Musik zu machen. Das war eine 24-stündige Doku, die im dritten Programm lief. Daraus ist seinerzeit das Album „Gute Luft“entstanden.

Beat / 2018 gab es dann mit „1929 – Das Jahr Babylon“ein weiteres Soundtrack-Album zu einer Heise-Doku …

Thomas/ Ja. Das war zu einer Doku, die zu „Babylon Berlin“in der ARD lief. Daraus entwickelte sich dann ohne große musikalische Veränderungen auch „Böser Herbst“. Da war Volker leider unpässlich und hat Matthias Luthardt die Regie überlassen. „1929“wurde recht straight aus den Stücken zusammengestellt, die ich Volker gegeben hatte. Bei „Böser Herbst“habe ich die Sachen noch weiterentwickelt und daraus das Album zusammengestellt. Es ist Soundtrack-inspiriert, von der Produktionsweise her aber kein reiner Soundtrack. Für mich ist es eine Weiterentwicklung der 1929-Idee, also dass die Musik fast ausschließlich auf Klangquellen und Schnipseln aus der damaligen Zeit basiert.

Beat / Wie kann man sich das im Detail vorstellen?

Ich habe mir Stücke aus dieser Zeit genommen, wie zum Beispiel das Akkordeon-Intro von Marlene Dietrichs „Lili Marleen“. Daraus picke ich mir eine einzelne Note oder einen Akkord und baue damit Flächen. Oder ich setze ein Bläser-Riff mit einem Gitarrenpart aus einem anderen Stück zusammen und entwickele daraus neue Melodien, die

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Beat German

Beat German6 min read
Test: Cableguys ReverbShaper
Mit der ShaperBox gibt Cableguys bereits seit Jahren nicht nur dem Danceflooristen pfiffige Tools an die Hand, um statische Beats und monotone Bassläufe kräftig aufzupeppen. Seit kurzem ist mit dem rund 40 Euro kostenden ReverbShaper ein zehnter Effe
Beat German1 min read
Kaum Einnahmen, Aber Auch Keine Verluste Beim Verkaufen
Streaming ist nicht nur die Zukunft, sondern schon längst allgegenwärtig. Und die Technik ist toll, denn die meiste neue Musik wird mittlerweile einfach im Internet gefunden. Dabei macht es das Streaming dem Publikum mit seinem Radio-ähnlichen Prinzi
Beat German6 min read
Test: SOMA Pulsar-23
Bei dem modularen Konzept des Drum-Synthesizers wird kein Unterschied zwischen Steuerspannung und Audiosignal gemacht. Du kannst die Bassdrum als LFO nutzen oder andersherum den LFO als klingenden Oszillator auf den Audioausgang routen, oder die Cloc

Related Books & Audiobooks