Bücher Magazin

BÜCHER | KRIMIS & THRILLER

NORA LUTTMER

Hinterland

Deutsche Originalausgabe

ROWOHLT, 416 Seiten, 10 Euro

Ochsenwerder liegt in den Vier- und Marschlanden in Hamburgs Südosten, einer ländlich, verschlafenen Gegend. An der Dove-Elbe ist die Nähe Hamburgs kaum zu spüren. Hierher kehrt Kriminalkommissarin Bette Hansen A.D. zurück, als sie wegen Narkolepsie aus dem Dienst scheiden muss. Während eines Verhöres, ausgerechnet zu einem brutalen Doppelmord, ist sie eingeschlafen. Der Mörder jedoch hat deshalb mit ihr und auch einigen anderen, die im krumm kamen, noch eine Rechnung offen und wird nicht ruhen, bis diese nicht abgegolten ist. Neben der, vom urbanen Leben weit entfernten Atmosphäre des vergessenen Hamburger Stadtgebiets, ist es das Unerwartete, das diesem Mörder anhaftet, das den Krimi interessant macht. Wähnt man sich zunächst in einem nicht unüblichen Setting aus privat ermittelnder Ex-Polizistin gegen Mastermind-Killer, wird Stück für Stück klar, dass hier etwas anders ist als sonst. Während der Mörder um die bodenständige Bette mit ihren Schlafattacken herumschleicht, Bücherbusse, Biokisten und Hühnerställe Lokalkolorit stiften, kommt man ihm auf die Schliche. Doch das heißt noch lange nicht, dass auch Bette auf der richtigen Spur ist. (md)

Spannender Hamburg Krimi mit ungewöhnlichem Lokalkolorit und eigenwilligem Serientäter.

STEPHEN MACK JONES

Der gekaufte Tod

Übersetzt von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann

TROPEN, 368, 17 Euro

Vor einem Jahr hat der Ex-Cop August Snow Detroit verklagt, zwölf Millionen bekommen und sich aus der Stadt verzogen. Nun aber ist er zurück–obwohl er weiß, dass seine Ex-Kollegen das nicht gut finden werden. Als dann kurz nach seiner Ankunft eine weiße Unternehmerin tot aufgefunden wird, beginnt er, auf eigene Faust Ermittlungen durchzuführen. Die Hintergründe des Todes sind hochaktuell und geben diesem Auftakt einer neuen Reihe Dringlichkeit. Abgesehen davon ist „Der gekaufte Tod“klassisch angelegt: August Snow, Sohn eines afroamerikanischen Vaters und einer mexikanisch-amerikanischen Mutter, hat sich der Wahrheit und seinem alten Viertel Mexicantown verschrieben, das seit Jahren heruntergekommen ist. Einige Häuser hat er in seiner alten Straße bereits gekauft)

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Bücher Magazin

Bücher Magazin6 min read
ERZÄHLUNGEN & ROMANE
Komm tanzen! Gelesen von Julia Meier „Der Winter ist vorbei, ich kann den Sommer riechen. Komm tanzen!“, sagt Tom übermütig zu Lotte. Gemeinsam mit Lottes Schwester Cora, ihren Freunden Clair, Bulle, Martha, Robby und anderen feiern sie eine Party am
Bücher Magazin3 min read
Nicht Zu Überhören
Natürlich möchte man nichts schreddern, was Marc-Uwe Kling geschrieben hat. Aber es ist interessant zu hören, dass aus einer seiner Kurzgeschichten am Ende nur ein Känguru übrig blieb. Der Rest ist Geschichte. Im Dialog mit Kolleg*innen, wie Horst Ev
Bücher Magazin2 min read
Bewegte Bilder
Ohne breite Öffentlichkeit bereitet sich eine Industrie darauf vor, unsere Vorstellung von Trauer und Tod auf den Kopf zu stellen. Textbasierte KI-Modelle simulieren schon jetzt einen Chat mit einer verstorbenen Person, in Korea begegnete während ein

Related Books & Audiobooks