Electric Drive

Länge läuft Mercedes Benz EQV – Der Van mit den elektrischen Genen

Rasthof Ulm, der EQV verlangt nach frischem Strom. Während wir an der EnBW-Säule flott laden, kommt ein Tesla Model X angefahren, und der Fahrer steigt aus. „Ist der vollelektrisch?“. „Ja“, lautet unsere Antwort. „Wie weit kommt der?“ „Gut 300 Kilometer auf jeden Fall, mit gefühlvollem Gasfuß auch weiter“. Als sich dann noch die motorisch betriebenen Schiebetüren öffnen und den Blick auf die großzügigen Einzelsitze freigeben, kommt der Fragende ins Schwärmen. „Ich hatte schon mal eine V-Klasse, aber die gab es ja bislang nicht elektrisch. Der ist eine Überlegung wert.“

Finden wir auch, denn mit dem EQV hat Mercedes einen echten Wohlfühlvan

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Electric Drive

Electric Drive1 min read
Neue Allianzen?
Kooperationen über Konzerngrenzen hinaus hat es immer wieder geben – und irgendwie scheint dieses Thema in Zeiten der Elektromobilität Fahrt aufzunehmen. Ford baut auf Basis des MEB von VW, Brücken zwischen Japan (Honda) und den USA (GM) werden aufge
Electric Drive1 min read
Elektrisch Auf Die Langstrecke
Es ist keine Schande, die Maudes Trophy nicht zu kennen – auch wenn es sie seit 1923 gibt. Zum 100. Jubiläum machte sich Zero Motorcycles mit zwei DSR/X auf den Weg, den unregelmäßig verliehenen Preis zu gewinnen. Das Ziel: mehr als 1.000 Meilen auf
Electric Drive1 min read
Hoch Hinaus
Es war eine ausgewachsene Expedition, die das Schweizer Peak Evolution Team nach Chile auf den höchsten aktiven Vulkan der Erde führte. Von der Schweiz aus wurde ein elektrifizierter Transporter vom Typ Aebi VT450 nach Rotterdam gebracht und trat von