Beat German

Test: Steinberg Backbone

ackbone ist weder ein klassischer Drum-Synthesizer, noch feuert er einfach Samples ab. Vielmehr lassen sich Samples resynthetisieren. Das Plug-in besitzt acht Layer-Slots, in die Sie eigene Samples oder welche aus der Bibliothek von Backbone laden kÜnnen. In der Decompose-Sektion kÜnnen Sie ein geladenes Sample in seine tonalen und geräuschhaften Bestandteile aufsplitten. Nach einer kurzen Analyse kÜnnen Sie diese Komponenten solo hÜren und

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Beat German

Beat German2 min read
Italo-Synth-Pop À La The Kolors
Eines der prägnantesten Elemente von „Un ragazzo una ragazza“ ist der knackige Synth-Bass. Erstelle um diesen nachzubauen ein Projekt mit 128 BPM und lade den Synthesizer Mai Tai mit dem Preset Temp – EasySaw. Wähle den Wiedergabemodus Mono und aktiv
Beat German3 min read
Test: GForce Axxess
Der ARP Axxe besaß zwar den gleichen kräftigen Grundsound wie sein berühmter großer Bruder, musste aber mit nur einem Oszillator auskommen. Dadurch fielen viele für den Odyssey so charakteristische Klangmöglichkeiten wie Hardsync, Ringmodulation und
Beat German3 min read
Episode #34 mit Enyang Urbiks KI beim Mastering?
Für unser Gespräch hat mich Enyang in das Urbiks Studio eingeladen, eine holzgetäfelte Oase im Berliner Funkhaus-Komplex. Das Equipment, welches hier zum Einsatz kommt, wurde ursprünglich für die Kollegin Heba Kadry (Björk, Ryuichi Sakamoto) konzipie

Related