Smart Homes

Ratgeber: Heimnetz absichern

Wer vernetzten Komfort möchte, muss sich immer um das Thema Sicherheit kümmern. Sonst bietet das eigene Heim immer ein Einfallstor für dunkle Elemente, die es noch nicht einmal auf das eigene Hab und Gut abgesehen haben müssen. Selbst wenn sie es könnten, wenn man nichts dagegen unternimmt.

Im Oktober 2016 waren viele der großen Internetdienste – Twitter, Spotify, Paypal – über Stunden nicht zu erreichen. Hacker hatten Millionen ungesicherte Smart Devices gekapert und die Server so in die Knie gezwungen. 2019 wiederum haben Forscher gezeigt, dass Philips Hue Lampen vergleichsweise leicht übernommen werden und das Netzwerk der Nutzer ausspionieren können. Diese zwei Beispiele zeigen, dass es immer wichtiger wird, das Netzwerk zuhause abzusichern. Dazu braucht es allerdings keinen Sicherheitsexperten – mit ein wenigen Tipps lassen

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Smart Homes

Smart Homes3 min read
Dyson Machts Jetzt Auch Nass
Dyson, das Unternehmen, das Staubsauger sexy gemacht hat, bringt mit dem Dyson V15s Detect sein erstes Modell, dass auch feucht reinigen kann. Damit ist der Submarine nicht nur ein Sauger, sondern eher ein Schweizer Taschenmesser der Sauberkeit: kabe
Smart Homes1 min read
Verfugbarkeit Und Nutzung Von Voice In Deutschland
Repräsentative Umfrage der MUUUH! Next GmbH mit 2.014 Teilnehmern zu Sprachsteuerung, Verfügbarkeit und Nutzung ■
Smart Homes2 min readNetworking
Sensoren
Die Sensoren sind der Teil einer Alarmanlage, die für das Erkennen eines unbefugten Zugriffs verantwortlich sind – und damit ein integraler Bestandteil. Die beiden wichtigsten Sensoren sind dabei die Bewegungsmelder sowie Tür-/Fensterkontakte. Bewegu