Smart Homes

Alles frisch, auch ohne Messe

Eigentlich wären wir Anfang März nach Frankfurt gepilgert, um uns die Neuheiten der Light + Building zu Gemüte zu führen. Da die Messe aus bekannten Gründen nicht stattfinden konnte, wollen wir hier ein wenig Ersatzinspiration liefern, denn Neuheiten gibt es reichlich.

Alle zwei Jahre schlägt das Herz der Vernetzungsbranche in Frankfurt – zur Light + Building. In diesem Jahr wurde der Termin Coronabedingt zunächst einmal auf den Herbst verschoben. Dass die Hersteller mit ihren für den März vorbereiteten Neuheiten da nicht unbedingt noch ein halbes Jahr warten wollen, ist irgendwo verständlich. Uns gibt es die Möglichkeit, zumindest schon mal einen Teil der Neuheiten zu zeigen, die uns Frankfurt geboten hätte.

Basalte

Die belgische Designschmiede hat ein wahres Feuerwerk an Neuheiten vorgestellt. Am aufsehenerregendsten ist sicherlich das neue Topmodell namens Fibonacci. Der Name basiert auf dem Layout, das die mathematische Zahlenreihe als Vorlage nutzt. Ausführungen mit zwei oder vier Touchfeldern sowie individuell beschriftbare Markierungen und die komplette Bandbreite an

You’re reading a preview, subscribe to read more.

More from Smart Homes

Smart Homes1 min read
Verfugbarkeit Und Nutzung Von Voice In Deutschland
Repräsentative Umfrage der MUUUH! Next GmbH mit 2.014 Teilnehmern zu Sprachsteuerung, Verfügbarkeit und Nutzung ■
Smart Homes2 min readNetworking
Sensoren
Die Sensoren sind der Teil einer Alarmanlage, die für das Erkennen eines unbefugten Zugriffs verantwortlich sind – und damit ein integraler Bestandteil. Die beiden wichtigsten Sensoren sind dabei die Bewegungsmelder sowie Tür-/Fensterkontakte. Bewegu
Smart Homes3 min read
Dyson Machts Jetzt Auch Nass
Dyson, das Unternehmen, das Staubsauger sexy gemacht hat, bringt mit dem Dyson V15s Detect sein erstes Modell, dass auch feucht reinigen kann. Damit ist der Submarine nicht nur ein Sauger, sondern eher ein Schweizer Taschenmesser der Sauberkeit: kabe

Related